Die Situation der Kinder in Syrien

Im Syrien-Konflikt sind mindestens 93.000 Menschen getötet worden, unter denen nach Angaben der Hohen Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte, Navi Pillay, auch mehr als 8200 getötete Kinder waren.

Wie dramatisch die Situation der Kinder in Syrien zur Zeit ist, hatte bereits vorher die Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für Kinder und bewaffnete Konflikte, Leila Zerrougui, deutlich zum Ausdruck gebracht. Bei ihrer letzten Berichterstattung in New York war die Rede von getöteten, verstümmelten, rekrutierten, inhaftierten und gefolterten Kindern. Trotz der etwas gebesserten Situation der Kinder – weltweit gesehen – sei in bestimmten Regionen wie Syrien, Mali, Somalia, der Zentralafrikanischen Republik und der Demokratischen Republik Kongo die Lage besonders besorgniserregend.

Sie sind derzeit offline!

Zum Inhalt springen