UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

UN-Kinderrechtekonvention

Die Bezeich­nung Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ist eine Abkür­zung für das Über­ein­kom­men über die Rech­te des Kin­des (Con­ven­ti­on on the Rights of the Child, CRC) und ist das wich­tigs­te inter­na­tio­na­le Men­schen­rechts­in­stru­men­ta­ri­um für Kin­der.

Kin­der­rech­te sind Men­schen­rech­te. Das Über­ein­kom­men über die Rech­te des Kin­des gehört zu den inter­na­tio­na­len Men­schen­rechts­ver­trä­gen der Ver­ein­ten Natio­nen.

Die Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on wur­de am 20. Novem­ber 1989 von der Gene­ral­ver­samm­lung der Ver­ein­ten Natio­nen ver­ab­schie­det. Bis auf einen ein­zi­gen Staat – die USA – haben alle Mit­glieds­staa­ten der Ver­ein­ten Natio­nen die Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on rati­fi­ziert.

Auf den fol­gen­den Sei­ten wol­len wir Ihnen das “Über­ein­kom­men über die Rech­te des Kin­des” näher vor­stel­len:



CRC – His­to­rie

Inter­na­tio­na­le Erklä­run­gen und Über­ein­kom­men zu den Kin­der­rech­ten in der geschicht­li­chen Ent­wick­lung.

Germany 1454777 1920(1)

Der deut­sche Aus­le­gungs­vor­be­halt

Die UN-Kin­der­rech­te­kon­ven­ti­on ver­an­kert erst­mals in der Geschich­te des Völ­ker­rechts die Rech­te des Kin­des umfas­send in einem inter­na­tio­na­len Ver­trags­werk mit welt­wei­tem Gel­tungs­an­spruch. Es leis­tet dadurch einen […]

Wei­ter­le­sen…

UN-Kinderrechtekonvention

Die “Gen­fer Erklä­rung”

Die Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on steht in der Tra­di­ti­on der inter­na­tio­na­len Kin­der­schutz­be­we­gung, die sich im “Jahr­hun­dert des Kin­des” – so der Titel des 1902 erschie­ne­nen Buches der schwe­di­schen […]

Wei­ter­le­sen…

Bundesarchiv Bild 194 0191 38 Kindergarten Kinderheim - Die Rechte der Kinder

Die Rech­te der Kin­der

Wie schlimm gera­de Kin­der unter den Fol­gen eines Krie­ges zu lei­den haben, hat schon die bri­ti­sche Sozi­al­re­for­me­rin Eglan­ty­ne Jebb nach dem Ers­ten Welt­krieg in Deutsch­land […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Inhal­te

Die Bestim­mun­gen und Rege­lun­gen der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

Kinderarbeit

Aus­beu­tung

Die durch Arti­kel 36 gene­ral­klau­sel­ar­tig begrün­de­te Ver­pflich­tung der Ver­trags­staa­ten, das Kind vor allen “sons­ti­gen”, das Wohl des Kin­des in irgend­ei­ner Wei­se beein­träch­ti­gen­den For­men der “Aus­beu­tung” […]

Wei­ter­le­sen…

Behinderung

Behin­der­te Kin­der

Arti­kel 23 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on beschreibt das Recht geis­tig oder kör­per­lich behin­der­ter Kin­der, ein erfüll­tes und men­schen­wür­di­ges Leben zu füh­ren, das sei­ne Wür­de wahrt, sei­ne Selb­stän­dig­keit […]

Wei­ter­le­sen…

Marijuana - Betäubungsmittel und Rauschgifte

Betäu­bungs­mit­tel und Rausch­gif­te

Arti­kel 33 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ver­pflich­tet die Ver­trags­staa­ten zu einem wirk­sa­men Schutz von Kin­dern gegen Sucht­ge­fah­ren. Der Miss­brauch von Betäu­bungs­mit­teln und Rausch­gif­ten ist kein Pro­blem, das […]

Wei­ter­le­sen…

Eltern

Eltern­recht

Auch wenn man­che Bestim­mun­gen auf den ers­ten Blick die­sen Ein­druck ver­mit­teln könn­ten, ver­folgt die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on nicht das Anlie­gen, Kin­der und Jugend­li­che, die unter der Obhut […]

Wei­ter­le­sen…

UN-Kinderrechtekonvention

Indi­vi­du­el­le Rech­te

Arti­kel 4 Satz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ver­deut­licht, dass das Über­ein­kom­men selbst kei­ne Grund­la­ge für indi­vi­du­el­le Rech­te ist. Es ver­pflich­tet viel­mehr die Ver­trags­staa­ten, die im Über­ein­kom­men […]

Wei­ter­le­sen…

Landgericht Bremen

Jugend­straf­recht

Arti­kel 40 Absatz 1 ver­pflich­tet die Ver­trags­staa­ten, das Ver­fah­ren gegen straf­fäl­lig gewor­de­ne Jugend­li­che mit beson­de­rer Beto­nung der erzie­he­ri­schen und reso­zia­li­sie­ren­den Aspek­te durch­zu­füh­ren. Damit ent­spricht Arti­kel […]

Wei­ter­le­sen…

Kind

Kind

Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on defi­niert in ihrem Arti­kel 1, wel­che Per­so­nen das Über­ein­kom­men schützt, indem dort näher umschrie­ben wird, wer im Sin­ne des Über­ein­kom­mens als “Kind” anzu­se­hen […]

Wei­ter­le­sen…

Kinderarbeit

Kin­der­ar­beit

Arti­kel 32 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on kon­kre­ti­siert Arti­kel 10 Nr. 3 Satz 2 des Inter­na­tio­na­len Pak­tes über wirt­schaft­li­che und sozia­le Rech­te (UN-Sozi­al­pakt), der bestimmt, dass Kin­der und […]

Wei­ter­le­sen…

Kinder, Freunde

Recht auf einen Namen

Das Kind hat von Geburt an ein Recht auf einen eige­nen Namen, Art. 7 Abs. 1 UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on. Mit dem Namen und der Ein­tra­gung in ein […]

Wei­ter­le­sen…

Boy

Recht auf Ruhe, Frei­zeit und Spiel

Das in Arti­kel 31 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on aner­kann­te Recht des Kin­des auf Ruhe und Frei­zeit sowie auf Spiel und alters­ge­mä­ße Frei­zeit­be­schäf­ti­gung steht in inne­rer […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Kin­der und Fami­lie

Die fami­li­en­spe­zi­fi­schen Bestim­mun­gen der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

people 3120717 1920 - Adoption

Adop­ti­on

Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on stellt in ihrem Arti­kel 21 Min­dest­an­for­de­run­gen an die bei der Adop­ti­on von Kin­dern zu beob­ach­ten­de Pra­xis. Dabei ver­langt die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on nicht, dass die […]

Wei­ter­le­sen…

Eltern

Erzie­hung durch bei­de Eltern­tei­le

Mit dem in Arti­kel 18 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tig­ten Grund­satz der Ver­ant­wort­lich­keit bei­der Eltern­tei­le für die Erzie­hung und Ent­wick­lung des Kin­des über­nimmt das Über­ein­kom­men […]

Wei­ter­le­sen…

Mädchen mit Vater

Erzie­hungs­ver­ant­wor­tung der Eltern

Arti­kel 5 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on stellt klar, dass das Über­ein­kom­men kei­ne Her­aus­lö­sung des Kin­des oder des Jugend­li­chen aus der Erzie­hungs­ver­ant­wor­tung sei­ner Eltern oder sons­ti­ger Per­so­nen­sor­ge­be­rech­tig­ter anstrebt. […]

Wei­ter­le­sen…

Medical

Gesund­heits­sor­ge

Arti­kel 24 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on gewähr­leis­tet das Recht des Kin­des auf das erreich­ba­re Höchst­maß an Gesund­heit. Das in Arti­kel 24 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on genann­te Recht […]

Wei­ter­le­sen…

people 3120717 1920 - Internationale Adoption

Inter­na­tio­na­le Adop­ti­on

Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on stellt in ihrem Arti­kel 21 Min­dest­an­for­de­run­gen an die bei der Adop­ti­on von Kin­dern zu beob­ach­ten­de Pra­xis. Dabei ver­langt die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on nicht, dass die […]

Wei­ter­le­sen…

Geldautomat

Kin­des­un­ter­halt

Arti­kel 27 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on erkennt das Recht jedes Kin­des auf einen sei­ner kör­per­li­chen, geis­ti­gen, see­li­schen, sitt­li­chen und sozia­len Ent­wick­lung ange­mes­se­nen Lebens­stan­dard an. Da ein Kind […]

Wei­ter­le­sen…

Paulsen.eltern - Trennung von den Eltern

Tren­nung von den Eltern

Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on geht davon aus, “dass das Kind zur vol­len und har­mo­ni­schen Ent­fal­tung sei­ner Per­sön­lich­keit in einer Fami­lie und umge­ben von Glück, Lie­be und Ver­ständ­nis […]

Wei­ter­le­sen…

Boy

Unehe­li­che Kin­der

Ob und inwie­weit die Nicht­dis­kri­mi­nie­rungs­klau­sel in Arti­kel 2 Abs. 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ohne Unter­schied für ehe­li­che und nicht­ehe­li­che Kin­der gilt, ist bei Aus­ar­bei­tung des Kon­ven­ti­ons­tex­tes […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Schutz der Kin­der

Die in der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ent­hal­te­nen Pflich­ten zum Schutz der Kin­der

Mädchen

Kin­des­ent­füh­rung

Nach Arti­kel 35 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on haben die Ver­trags­staa­ten Maß­nah­men zu ergrei­fen, um die Ent­füh­rung und den Han­del mit Kin­dern zu ver­hin­dern. Dabei ver­steht man unter […]

Wei­ter­le­sen…

Boy

Kin­des­wohl

Arti­kel 3 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bestimmt das Kin­des­wohl zur Leit­li­nie dar Aus­le­gung und Umset­zung des Über­ein­kom­mens. Die Bestim­mung rich­tet sich an alle Stel­len, die […]

Wei­ter­le­sen…

Mädchen

Mei­nungs­frei­heit

Das in Arti­kel 13 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on garan­tier­te Recht auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung steht nicht nur dem Kind, son­dern nach Arti­kel 19 Abs. 2 und 3 des […]

Wei­ter­le­sen…

Kind

Recht auf Leben

Die durch Arti­kel 6 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on begrün­de­te Ver­pflich­tung der Ver­trags­staa­ten, anzu­er­ken­nen, “dass jedes Kind ein ange­bo­re­nes Recht auf Leben hat” (“the inherent right […]

Wei­ter­le­sen…

Boy

Schutz der Iden­ti­tät des Kin­des

In Arti­kel 8 ver­pflich­tet die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on die Ver­trags­staa­ten, das Recht des Kin­des auf den Schutz sei­ner “Iden­ti­tät” zu ach­ten. Die bei­spiel­haf­te Auf­zäh­lung der die Iden­ti­tät […]

Wei­ter­le­sen…

Mädchen

Schutz der Pri­vat­sphä­re

Das in Arti­kel 16 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on vor­ge­se­he­ne Recht des Kin­des auf Pri­vat­le­ben ent­spricht dem jeder­mann als all­ge­mei­nes Men­schen­recht gewähr­leis­te­ten ent­spre­chen­den Recht nach Arti­kel 17 des […]

Wei­ter­le­sen…

Babyfuß

Schutz des unge­bo­re­nen Lebens

Ein­ge­hend dis­ku­tiert wur­de bei den Bera­tun­gen zur Kin­der­rechts­ko­ven­ti­on, ob die vom Über­ein­kom­men vor­ge­se­he­nen Maß­nah­men, ins­be­son­de­re soweit sie das “ange­bo­re­ne” Recht des Kin­des auf Leben (“inherent […]

Wei­ter­le­sen…

Mädchen

Sexu­el­ler Miss­brauch

Arti­kel 34 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ver­pflich­tet die Ver­trags­staa­ten, Maß­nah­men zu ergrei­fen, um Kin­der vor allen For­men sexu­el­ler Aus­beu­tung und sexu­el­len Miss­brauchs zu schüt­zen. Die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land […]

Wei­ter­le­sen…

KZ Auschwitz-Birkenau

Sip­pen­haft

Arti­kel 2 Absatz 2 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ver­bie­tet aus­drück­lich eine Dis­kri­mi­nie­rung und Bestra­fung des Kin­des wegen bestimm­ter Hand­lun­gen sei­ner Eltern oder ande­rer Drit­ter: Arti­kel 2…(2) Die […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Sozia­le Für­sor­ge

Die sozia­len Ver­pflich­tun­gen der Staa­ten in der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

Geldautomat

Sozia­le Sicher­heit

In Arti­kel 26 pos­tu­liert die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on das Recht jedes Kin­des auf Leis­tun­gen der sozia­len Sicher­heit ein­schließ­lich der Sozi­al­ver­si­che­rung. Das sozia­le Men­schen­recht auf Zugang zur Sozi­al­ver­si­che­rung […]

Wei­ter­le­sen…

Eltern

Staat­li­che Obhut

Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on geht davon aus, daß grund­sätz­lich die Fami­lie die natür­li­che Umge­bung “für das Wach­sen und Gedei­hen ihrer Mit­glie­der, ins­be­son­ders der Kin­der”, ist; dort soll […]

Wei­ter­le­sen…

Kinderklinik Ortenau

The­ra­pie und Reha­bi­li­ta­ti­on

Arti­kel 39 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ver­pflich­tet die Ver­trags­staa­ten zu Maß­nah­men, die der The­ra­pie und Reha­bi­li­ta­ti­on von Kin­dern die­nen, die als Opfer von Ver­nach­läs­si­gung, Aus­beu­tung, Miß­hand­lung, Fol­ter, […]

Wei­ter­le­sen…

Famile Strandferien

Unter­stüt­zung der Fami­lie

Arti­kel 3 Absatz 2 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bestimmt, dass die Ver­trags­staa­ten sich ver­pflich­ten, dem Kind unter Berück­sich­ti­gung der Rech­te und Pflich­ten sei­ner Eltern, sei­nes Vor­munds oder […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Staa­ten­ver­pflich­tun­gen

Die in der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on ent­hal­te­nen Pflich­ten der Staa­ten.

Familie verbunden

Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung

Für eine Rege­lung der Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung über die Staats­gren­zen hin­weg besteht ein beson­de­res Bedürf­nis. Denn die­ses Pro­blem stellt sich in der aus­län­der­be­hörd­li­chen Pra­xis sehr häu­fig—[…]

Wei­ter­le­sen…

Flüchtling

Flücht­lings­kin­der

Flücht­lings­kin­der sind beson­ders schutz­be­dürf­tig. Damit sie ihre Rech­te effek­tiv wahr­neh­men kön­nen, ver­langt Arti­kel 22 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on für sie “ange­mes­se­nen Schutz und huma­ni­tä­re Hil­fe”. […]

Wei­ter­le­sen…

Mädchen mit Teddybär

Fol­ter

Arti­kel 37 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tigt, dass die all­ge­mei­nen Men­schen­rechts­ga­ran­tien, die für das Straf­ver­fah­ren von Bedeu­tung sind, auch im Straf­ver­fah­ren gegen Kin­der zu beach­ten sind. Dies […]

Wei­ter­le­sen…

Landgericht Bremen

Frei­heits­stra­fen

Arti­kel 37 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tigt, dass die all­ge­mei­nen Men­schen­rechts­ga­ran­tien, die für das Straf­ver­fah­ren von Bedeu­tung sind, auch im Straf­ver­fah­ren gegen Kin­der zu beach­ten sind. Dies […]

Wei­ter­le­sen…

Geburtsurkunde

Geburts­re­gis­ter

Arti­kel 7 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on gewährt dem Kind bestimm­te im Zusam­men­hang mit sei­ner Geburt beson­ders wich­ti­ge Rech­te. So ist das Kind – wie dies […]

Wei­ter­le­sen…

Landgericht Bremen

Jugend­straf­voll­zug

Arti­kel 37 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tigt, dass die all­ge­mei­nen Men­schen­rechts­ga­ran­tien, die für das Straf­ver­fah­ren von Bedeu­tung sind, auch im Straf­ver­fah­ren gegen Kin­der zu beach­ten sind. Dies […]

Wei­ter­le­sen…

Kinder im Krieg

Kin­der im Krieg

Arti­kel 38 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tigt Garan­tien, die das Kind im Fal­le krie­ge­ri­scher Aus­ein­an­der­set­zun­gen schüt­zen sol­len. Wegen der völ­ker­recht­li­chen Schwie­rig­keit die­ser Mate­rie beschrän­ken sich die Absät­ze […]

Wei­ter­le­sen…

Kindersoldaten

Kin­der­sol­da­ten

Mit dem 2. Fakul­ta­tiv­pro­to­koll zur Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on wird die Rekru­tie­rung Min­der­jäh­ri­ger geäch­tet. Es dient dem Schutz von Kin­dern in bewaff­ne­ten Kon­flik­ten und erwei­tert in die­sem Punkt […]

Wei­ter­le­sen…

479px William Krause Wendisches Mädchen 1912 - Minderheitenschutz

Min­der­hei­ten­schutz

In ihrem Arti­kel 30 garan­tiert die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on garan­tiert Min­der­hei­ten­rech­te für die Kin­der eth­ni­scher, reli­giö­ser oder sprach­li­cher Min­der­hei­ten. Die­se Garan­tie ent­spricht den Min­der­hei­ten­rech­ten nach Arti­kel 27 […]

Wei­ter­le­sen…

Kinder, Freunde

Nicht­dis­kri­mi­nie­rungs­klau­sel

Die Nicht­dis­kri­mi­nie­rungs­klau­sel des Arti­kels 2 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on gehört zu den übli­chen Bestand­tei­len inter­na­tio­na­ler Über­ein­kom­men zum Schutz der Men­schen­rech­te. Arti­kel 2 ent­spricht dar­um ähn­li­chen Bestim­mun­gen in […]

Wei­ter­le­sen…

Landgericht Bremen

Recht auf einen Straf­ver­tei­di­ger

Arti­kel 37 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on bekräf­tigt, dass die all­ge­mei­nen Men­schen­rechts­ga­ran­tien, die für das Straf­ver­fah­ren von Bedeu­tung sind, auch im Straf­ver­fah­ren gegen Kin­der zu beach­ten sind. Dies […]

Wei­ter­le­sen…

Paulsen.eltern - Recht auf Eltern

Recht auf Eltern

Arti­kel 7 Absatz 1 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on gibt dem Kind schließ­lich „soweit mög­lich” das Recht, „sei­ne Eltern zu ken­nen und von ihnen betreut zu wer­den”. Wächst […]

Wei­ter­le­sen…

Erstkommunion

Reli­giö­se Kin­der­er­zie­hung

Beim Ver­gleich der in Arti­kel 14 der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on garan­tier­ten Reli­gi­ons­frei­heit mit den in Art. 18 des UN-Zivil­pakt gege­be­nen Par­al­lel­ga­ran­tien ergibt sich ein bedeu­ten­der Unter­schied: Arti­kel […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Insti­tu­tio­nen

Insti­tu­tio­nen und Ver­fah­ren der UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

UN Gebaude Genf - Beschwerdeverfahren

Beschwer­de­ver­fah­ren

Nach­dem das 3. Fakul­ta­tiv­pro­to­koll zur Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on, das ein Indi­vi­du­al­be­schwer­de­ver­fah­ren beinhal­tet, von den Ver­ein­ten Natio­nen am 19. Dezem­ber 2011 ver­ab­schie­det wor­den war, ist es am 14. […]

Wei­ter­le­sen…

blue 40635 640 - Individualbeschwerdeverfahren

Indi­vi­du­al­be­schwer­de­ver­fah­ren

Für die Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on sind die Ver­ein­ten Nati­on gegen­wär­tig dabei, ein Unter­su­chungs­ver­fah­ren und ein Indi­vi­du­al­be­schwer­de­ver­fah­ren ein­zu­füh­ren. Mit dem Indi­vi­du­al­be­schwer­de­ver­fah­ren wird es mög­lich sein, sich gegen Ver­let­zun­gen […]

Wei­ter­le­sen…


CRC – Ver­trags­tex­te

Die Ver­trags­tex­te zur UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on


CRC – Aktu­ell

Aktu­el­le Nach­rich­ten zur UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on

Bild­quel­len:

Sie sind derzeit offline!