Demons­tra­ti­ons­recht oder Schulpflicht ?

Klimastreik

In der UN-Kin­­der­­rechts­­kon­­ven­­ti­on ist das Recht des Kin­des auf die eige­ne Mei­nung in Arti­kel 13 fest­ge­legt und die­se Mei­nung darf auch öffent­lich gezeigt und ver­tre­ten wer­den. Das sichert Arti­kel 15 der Kon­ven­ti­on mit dem Recht auf Ver­­ei­­ni­­gungs- und Ver­samm­lungs­frei­heit zu.  Die­ses Recht wird nun von den Akti­vis­ten der “Fri­days for Future”

Weiterlesen

Ver­samm­lungs­frei­heit und Vereinigungsfreiheit

Kinder in Indien

Das in Arti­kel 15 der UN-Kin­­der­­rechts­­kon­­ven­­ti­on ver­an­ker­te Recht des Kin­des auf Ver­­ei­­ni­­gungs- und Ver­samm­lungs­frei­heit wie­der­holt für Kin­der das in Arti­kel 21 und 22 des Inter­na­tio­na­len Pak­tes über bür­ger­li­che und poli­ti­sche Rech­te (UN-Zivil­­pakt) jeder­mann ver­bürg­te ent­spre­chen­de Recht auf Ver­­ei­­ni­­gungs- und Ver­samm­lungs­frei­heit. Arti­kel 15 der UN-Kin­­der­­rechts­­kon­­ven­­ti­on hat damit eigen­stän­di­ge Bedeu­tung nur für

Weiterlesen

Sie sind derzeit offline!