Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Kinderhandel

Kindesentführung

Nach Artikel 35 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion haben die Ver­tragsstaat­en Maß­nah­men zu ergreifen, um die Ent­führung und den Han­del mit Kindern zu ver­hin­dern.

 

Artikel 35 Die Ver­tragsstaat­en tre­f­fen alle geeigneten inner­staatlichen, zwei­seit­i­gen und mehr­seit­i­gen Maß­nah­men, um die Ent­führung und den Verkauf… Weiterlesen

Sexueller Missbrauch

Artikel 34 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion verpflichtet die Ver­tragsstaat­en, Maß­nah­men zu ergreifen, um Kinder vor allen For­men sex­ueller Aus­beu­tung und sex­uellen Miss­brauchs zu schützen.

Quelle: Flori­da Coali­tion Against Human Traf­fick­ing

Die Bun­desre­pub­lik Deutsch­land gewährleis­tet den in Artikel 34 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion vorge­se­hen Schutz… Weiterlesen

Internationale Adoption

Die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion stellt in ihrem Artikel 21 Min­destanforderun­gen an die bei der Adop­tion von Kindern zu beobach­t­ende Prax­is.

Dabei ver­langt die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion nicht, dass die Adop­tion tat­säch­lich zuge­lassen wird. Wenn aber ein Ver­tragsstaat der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion — wie etwa Deutsch­land —… Weiterlesen

1. Fakultativprotokoll zur Kinderrechtskonvention

Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes betreffend den Verkauf von Kindern, die Kinderprostitution und die Kinderpornographie

Die Ver­tragsstaat­en dieses Pro­tokolls -

  • in der Erwä­gung, dass es zur weit­eren Ver­wirk­lichung der Ziele des Übereinkom­mens über die Rechte des Kindes… Weiterlesen

Kinderhandel und Kinderprostitution

Quelle: Flori­da Coali­tion Against Human Traf­fick­ing

Mit dem Fakul­ta­tivpro­tokoll vom 25. Mai 2000 zum Übereinkom­men über die Rechte des Kindes betr­e­f­fend den Verkauf von Kindern, die Kinder­pros­ti­tu­tion und die Kinder­pornogra­phie haben sich die Unterze­ich­n­er­staat­en verpflichtet, Kindern vor sex­ueller Aus­beu­tung und… Weiterlesen