Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Religionsfreiheit

Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit

Das in Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion ver­ankerte Recht des Kindes auf Gedanken-, Gewis­sens- und Reli­gions­frei­heit wieder­holt im wesentlichen das in Artikel 18 des UN-Zivil­pak­tes ver­bürgte all­ge­meine Men­schen­recht auf Gedanken-, Gewis­sens- und Reli­gions­frei­heit.

Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion hat damit eigen­ständi­ge Bedeu­tung… Weiterlesen

Religiöse Kindererziehung

Beim Ver­gle­ich der in Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion garantierten Reli­gions­frei­heit mit den in Art. 18 des UN-Zivil­pakt gegebe­nen Par­al­lel­gar­antien ergibt sich ein bedeu­ten­der Unter­schied:

Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion enthält keine dem Artikel 18 Abs. 4 des UN-Zivil­pak­tes entsprechende Bes­tim­mung, wonach… Weiterlesen