Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Vorbehalt

Der deutsche Auslegungsvorbehalt

Die UN-Kinder­rechtekon­ven­tion ver­ankert erst­mals in der Geschichte des Völk­er­rechts die Rechte des Kindes umfassend in einem inter­na­tionalen Ver­tragswerk mit weltweit­em Gel­tungsanspruch. Es leis­tet dadurch einen für die rechtliche und gesellschaftliche Stel­lung junger Men­schen wichti­gen Beitrag.

Das Übereinkom­men set­zt Stan­dards, die… Weiterlesen