Übereinkommen über die Rechte des Kindes

Sippenhaft

Familie Silhouette pastell

Artikel 2 Absatz 2 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion ver­bi­etet aus­drück­lich eine Diskri­m­inierung und Bestra­fung des Kindes wegen bes­timmter Hand­lun­gen sein­er Eltern oder ander­er Drit­ter:

Artikel 2

(2) Die Ver­tragsstaat­en tre­f­fen alle geeigneten Maß­nah­men, um sicherzustellen, daß das Kind vor allen For­men der Diskri­m­inierung oder Bestra­fung wegen des Sta­tus, der Tätigkeit­en, der Mei­n­ungsäußerun­gen oder der Weltan­schau­ung sein­er Eltern, seines Vor­munds oder sein­er Fam­i­lien­ange­höri­gen geschützt wird.