Übereinkommen über die Rechte des Kindes

CRC — Inhalte

Die Bes­tim­mungen und Regelun­gen der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion.

Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit

Das in Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion ver­ankerte Recht des Kindes auf Gedanken-, Gewis­sens- und Reli­gions­frei­heit wieder­holt im wesentlichen das in Artikel 18 des UN-Zivil­pak­tes ver­bürgte all­ge­meine Men­schen­recht auf Gedanken-, Gewis­sens- und Reli­gions­frei­heit.

Artikel 14 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion hat damit eigen­ständi­ge Bedeu­tung… Weiterlesen

Gesundheitssorge

Artikel 24 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion gewährleis­tet das Recht des Kindes auf das erre­ich­bare Höch­st­maß an Gesund­heit.

Das in Artikel 24 Absatz 1 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion genan­nte Recht des Kindes “auf das erre­ich­bare Höch­st­maß an Gesund­heit” wird für jeden Men­schen bere­its in Artikel… Weiterlesen

Individuelle Rechte

Artikel 4 Satz 1 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion verdeut­licht, daß das Übereinkom­men selb­st keine Grund­lage für indi­vidu­elle Rechte ist. Es verpflichtet vielmehr die Ver­tragsstaat­en, die im Übereinkom­men anerkan­nten Rechte durch “alle geeigneten Geset­zge­bungs-, Ver­wal­tungs- und son­sti­gen Maß­nah­men” inner­staatlich zu ver­wirk­lichen. Solange dies… Weiterlesen

Internationale Adoption

Die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion stellt in ihrem Artikel 21 Min­destanforderun­gen an die bei der Adop­tion von Kindern zu beobach­t­ende Prax­is.

Dabei ver­langt die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion nicht, dass die Adop­tion tat­säch­lich zuge­lassen wird. Wenn aber ein Ver­tragsstaat der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion — wie etwa Deutsch­land —… Weiterlesen

Jugendstrafrecht

Artikel 40 Absatz 1 verpflichtet die Ver­tragsstaat­en, das Ver­fahren gegen straf­fäl­lig gewor­dene Jugendliche mit beson­der­er Beto­nung der erzieherischen und resozial­isieren­den Aspek­te durchzuführen.

Damit entspricht Artikel 40 der UN-Kinder­recht­s­kon­ven­tion entspricht der Zielset­zung, die von der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land inner­staatlich mit dem Jugendgerichts­ge­setz… Weiterlesen

Jugendstrafvollzug

Artikel 37 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion bekräftigt, dass die all­ge­meinen Men­schen­rechts­garantien, die für das Strafver­fahren von Bedeu­tung sind, auch im Strafver­fahren gegen Kinder zu beacht­en sind.

Dies geschieht in der Weise, dass die für das Straf- und Strafver­fahren­srecht wesentlichen Men­schen­rechts­garantien des UN-Zivil­pak­tes… Weiterlesen

Kind

Die UN-Kinder­recht­skon­ven­tion definiert in ihrem Artikel 1, welche Per­so­n­en das Übereinkom­men schützt, indem dort näher umschrieben wird, wer im Sinne des Übereinkom­mens als “Kind” anzuse­hen ist.

Kinder sind danach — wie im deutschen Zivil­recht (vgl. § 2 BGB) — grund­sät­zlich… Weiterlesen

Kinder im Krieg

Artikel 38 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion bekräftigt Garantien, die das Kind im Falle kriegerisch­er Auseinan­der­set­zun­gen schützen sollen.

Wegen der völk­er­rechtlichen Schwierigkeit dieser Materie beschränken sich die Absätze 1 und 4 darauf, die Ver­tragsstaat­en auf die Ein­hal­tung der sie binden­den Verpflich­tun­gen des human­itären… Weiterlesen

Kinderbetreuung für berufstätige Eltern

Artikel 8 Absatz 32 der UN-Kinder­recht­skon­ven­tion verpflichtet die Ver­tragsstaat­en, alle geeigneten Maß­nah­men zu tre­f­fen, um sicherzustellen, dass Kinder beruf­stätiger Eltern das Recht haben, die für sie in Betra­cht kom­menden Kinder­be­treu­ungs­di­en­ste und -ein­rich­tun­gen zu nutzen.

Dass beruf­stätige Eltern das Recht haben,… Weiterlesen